Das Geheimnis der drei TenöreTheaterverein Kirchberg am Wagram: Das Stück spielt in einer Hotel-Suite in Paris der 30er Jahre. Henry Saunders ist Produzent einer Open-Air Veranstaltung "Die drei Tenöre" zu dem er den italienischen Startenor Tito Merelli geladen hat. Zwar sind noch ein paar Stunden bis zur Aufführung, doch loderndes Temperament, folgenschwere Verwechslungen, dramatische Eifersuchtsanfälle und stürmische Bettgeschichten sorgen für viel Komik und überraschende Wendungen.

Der Autor Ken Ludwig hat schon das allseits bekannte Stück "Otello darf nicht platzen" geschrieben. Das neue Stück " Das Geheimnis der drei Tenöre" ist eine Art Fortsetzungsstück bei der das Publikum wieder auf die aus Otello bekannten Charakter Tito Merelli, seine Frau Maria, Henry Saunders und Max trifft.
Der TV Kirchberg spielte im Jahr 2000 Otello darf nicht platzen. 18 Jahre später schlüpfen Erwin Mantler als Tito und Hannes Bauer als Max wieder in ihre damaligen Rollen. Somit ist ein unterhaltsamer Abend für das Publikum schon fast garantiert.

Personen und ihre Darsteller:

Henry Saunders - Joachim Brodesser
Max - Hannes Bauer
Tito Merelli - Erwin Mantler
Maria Merelli - Almut Becker
Carlo Nucci - Wilfried Becker
Mimi Merelli - Hedwig Becker
Tatjana Racon - Bettina Sammer
Jacqueline - Sissi Marklo

Regie: Robert Kurzbauer
Bühnenbild: Ernst Vogel
Licht- und Tontechnik: Remo Pascutti
Kostüme und Ausstattung: Ilse Fandl
Frisuren: Heidi Brandl

Fotogalerie

Link

Theaterverein Kirchberg am Wagram: www.theaterverein-kirchberg.at

Information:
Lupe öffnet die Fotogalerie im Fenster

Die Fotos stehen online nur in Webqualität zur Verfügung.
Alle Fotos sind © Copyright 2018 Jürgen Pistracher. Jegliches Vervielfältigen oder Veröffentlichen ohne vorherige Zustimmung des Webautors ist untersagt.

 

 

nach oben